Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Mehr erfahren

Digitalisierung der Getränkemehrweglogistik

Durch Einbringung von RFID-Transpondern in Kästen und Fässern in Kombination mit geeigneten Lesestationen an logistisch relevanten Stellen im Prozess, ist es möglich, die Mehrwegladungsträger durch die Prozesse zu verfolgen und auf Grund der bereits hinterlegten Daten zu steuern. So können Abläufe optimiert und der Warenfluss transparenter gemacht werden. Durch die Analyse der so ermittelten Daten in Kombination mit anderen Datenquellen lassen sich wichtige Erkenntnisse zur weiteren Effizienzsteigerung erlangen. Nicht nur die Brauereien und Getränkehersteller erzielen durch den Einsatz der RFID-Technologie einen Mehrwert für ihre Abläufe. Auch Lieferanten, Getränkefachgroßhändler und anderen Beteiligten an der Getränkelieferkette ist es möglich diese Daten zu verarbeiten und gewinnbringend zu nutzen.

Die Wilms SUPPLY CHAIN TECHNOLOGIES bietet eine allumfassende Systemintegration in ihre bestehenden Prozesse. Diese sind von der vollautomatischen Einbringung der RFID-Tags in Getränkekästen und Fässer, deren Serialisierung, über die Installation zuverlässiger ID-Lesestationen und der Anbindung an die vielseitige Middleware TRALOSY, bis hin zur Anbindung an ihr ERP-System.


Vorteile

  • Einfache Ermittlung von Bestand, Herkunft, Alter und Pfandwert des Leerguts
  • Umfangreiche Erfassung und Dokumentation der erforderlichen Qualitätsdaten aus Reinigung, Instandhaltung und Produktion
  • Eindeutige Chargenrückverfolgbarkeit von der Produktion bis zum Kunden auf Knopfdruck
  • Automatisierte Prozessabläufe in Produktion, Disposition und Versand
  • Planungssicherheit in Produktion und Leergutmanagement durch gesicherte statistische Daten (Umläufe, Bestände, Wartungsintervalle)
  • Sicheres Leergutmanagement: Wareneingang, Zustandsbewertung anhand von Lebenslaufakten, Bestandsführung, Zuführung zu notwendigen Wartungen/Reparaturen, automatische Pfandwertermittlung bei automatischen Sortieranlagen mit Zuordnung zu Lieferanten

Ihr Ansprechpartner:

Horst Rademacher

Leitung SCT

+49 (0) 5427 / 9225-120
h.rademacher@wilms.com