RFID - Gabelstapler mit FORKtraX App

Lagerbewegungen einfach dokumentieren

Die automatische Erfassung von Waren und Gütern durch ein mobiles RFID-System auf dem Gabelstapler, ermöglicht die Transparenz von Warenströmen in Echtzeit. Ob im Lager, im Außengelände oder bei der LKW-Be- und Entladung werden Lagerbewegungen erfasst und verarbeitet.

Die bedienerfreundliche, von Wilms entwickelte APP „FORKtraX“ wird individuell auf Ihren Prozess angepasst und sendet die erfassten Informationen an die relevanten Kundensysteme.

Durch die Installation von RFID-Bodentranspondern lässt sich eine exakte Lagerplatzverwaltung durch passive RFID-Technik umsetzen.

Auf Kundenwunsch können wir mit der APP und unserer eigenen Middleware (TRALOSY) eine umfangreiche Lagerplatzverwaltung umsetzen.


Vorgehen

  • Installation der mobilen RFID-Technik und Sensorik auf dem Stapler
  • Einrichten der Wilms APP auf dem Stapler Tablet
  • Einbindung der ID-Stationen in eine Wilms eigene RFID-Middleware „TRALOSY“ (TRAnsparentes LOgistik SYstem)
  • Schnittstellen zu den ERP Systemen der Kunden.

Welche Vorteile ergeben sich?

  • Mobiles RFID UHF-System
  • Wilms eigene APP „FORKtraX“
  • Wenig Sensorik am Stapler
  • Automatische Buchungen in alle Kundensysteme, Warenströme in Echtzeit
  • Auf Wunsch autarke Lagerplatzverwaltung in Wilms Middleware TRALOSY
  • Kombination von RFID/BLE/UWB/GPS möglich
  • Zeitnahe Buchungen der Warenbewegungen
  • Transparenz über die innerbetrieblichen Transporte
  • Automatische Lagerplatzzuordnung
  • Live Be-/Entladescanning

Ihr Ansprechpartner:

Armin Bosse

Projektleitung

Patrick Strunk

Projektingenieur Mechatronik